Berolina Cup 2015

Die nächste Regatta Scandinavia650 / Skippi650

wie im vergangenen Jahr gingen Vertreter unseres Landes an den Start der Regatta „Berolina Cup” in Berlin. Dieses Mal gingen auf die lange Reise die Crews der „Volvo Ocean Race” und „Opcja.pl”.

Berlin Wannsee ist ein beliebter Erholungsort für die Berliner. Der See, der in Wirklichkeit ein gestautes Hochwasser der Havel ist, hat eine Fläche von 2,7 Quadratkilometern und eine maximale Tiefe von 8 Metern. Auf dem See befinden sich einige Linien für Kreuzfahrtschiffe und Fähren. Wer noch nicht hier war, kann nicht glauben, dass hier etwa 200 Segelclubs ansässig sind!

Auf dem See befindet sich eine Schloss- und Parkanlage, die auf der UNESCO Welterbe-Liste seit dem Jahr 1990 steht. In der Nähe liegt das Schloss Cecilienhof, in dem vom 17. Juli – 2. August 1945  die  Potsdamer Konferenz stattfand.

Am Samstag wurden bei leichtem Wind von 0 bis 2 BF  zwei lange Rennen in drei Klassen gestartet. Der geringe Abstand der Rennstrecke und der Wendemarken  von dem beliebten Strand erwiesen sich, wie jedes Jahr,  als große Attraktion für alle Fans und die unzähligen Strandbesucher.

Änderungen der Windrichtung von 15 bis 70 Grad brachten häufiges Wechseln der Platzierungen zu Beginn der beiden Rennen. Viel Glück und Zufall waren häufige Begleiter bei taktischen Entscheidungen.  Bei diesen unstetigen und unberechenbaren Bedingungen segelte die Crew um Dominic Ostrowski  sehr schnelle Kreuzstrecke durch taktisch clevere Entscheidungen (2, 2). Jedoch die Crew der VOC (Siekierzyński, Wawrzewski, Smoczyński) konnte sich durch sehr gut gesegelte Downwind-Kurse behaupten und gewann beide Läufe Ein weiterer Platz ging an unseren Freund aus Berlin Rainer Kremkow.

Am sehr sonnigen und windstillen Sonntag, wurde die Kommission durch die Windverhältnisse gezwungen, die Rennen abzubrechen. Die Ergebnisse vom Samstag wurden dadurch zur endgültigen Platzierung der Regatta.
Es ist erwähnenswert, die gute Organisation der Regatta und wie jedes Jahr, der äußerst herzlicher Empfang der polnischen Segler durch die Gastgeber.
Die Regatta in Berlin erwies sich zur Abwechslung als eine schöne Schwachwind-Variante, in der bis jetzt extrem windigen Segelsaison 2015. Eine etwas andere Zusammensetzung der Flotte, schönes Wetter und die Chance, Berlin  und die Umgebung zu erkunden, sind vielfältige Gründe, warum es sich lohnt, am Berolina Cup in den kommenden Jahren teilzunehmen.

Berolina Cup 2015
Berolina Cup 2015 Galerie

Dodaj komentarz